Herausforderung und Umsetzung von IDD
Sehr geehrte Damen und Herren,

am 22.02.2016 ist die Insurance Distribution Directive (IDD) in Kraft getreten. Sie betrifft nicht nur Produktanbieter, sondern auch grundlegend Unternehmen, die diese Produkte vertreiben. In weniger als einem Jahr müssen nun alle aus der IDD abzuleitenden Anforderungen umgesetzt werden. Die Liste der To Dos ist sehr umfangreich und sie betreffen sicherlich auch unterschiedliche Bereiche Ihres Unternehmens.

Die Anforderungen an das Produktgenehmigungsverfahren sind wesentlich umfangreicher geworden, ganz besonders dann, wenn der Vertrieb am Produktentwicklungsprozess des Versicherers beteiligt ist und mitwirkt [ Product Overside and Governance (POG): (Art. 25 IDD sowie §23 VAG-Entwurf) ]. Der Geltungsbereich des Produktinformationsblattes wird ausgeweitet auf „Nicht-Lebensversicherungsprodukte“. Zusätzliche Vertriebsformen, neben der über Vermittler, haben sich den Regelungen der IDD zu unterwerfen. Die Offenlegungspflichten sowie die Spielregeln zur Vergütung beinhalten eine Reihe erweiterter Anforderungen. Außerdem verursachen die Bereiche Beratung [ Entscheidung im „bestmöglichen Interesse des Kunden“ (§48a, VAG-Entwurf/ Art. 17 IDD ) ] und Dokumentation sowie das Thema Weiterbildung zusätzliche Aufwendungen, die gestemmt werden müssen.

Um neben dem regulären operativen Betrieb und Vertrieb diese vielfältigen Herausforderungen der Umsetzung von IDD in Ihrem Unternehmen zu meistern, bieten wir Ihnen über einen unserer Kooperationspartner modular steuerbare Unterstützungsmöglichkeiten an. Das geschieht in der Regel zunächst über einen zweitägigen Workshop, an dem ausgewählte Führungskräfte Ihres Unternehmens aus den durch IDD betroffenen Bereichen teilnehmen.

Der Workshop liefert Ihrem Haus eine konkrete Standortbestimmung im Blick auf den gesetzlichen Umsetzungszeitpunkt, also den 23. Februar 2018. Er zeigt Ihnen, wo Sie im Zeitplan und wo Sie außerhalb des Zeitplans hinsichtlich des spätesten Umsetzungszeitpunktes von IDD stehen. Wo sich Unterstützungsbedarf zeigt, bietet Ihnen unser Kooperationspartner fachlich fundierte Beratung und ggf. auch operative Hilfe an.
Selbst wenn Sie das Gefühl haben sollten, mit den IDD Vorbereitungen im Zeitplan zu sein, kann Ihnen der Workshop bei einer genaueren Standortbestimmung helfen, entweder zur Bestätigung Ihrer Einschätzung oder um noch mögliche offene To Dos zu identifizieren.
Eine richtlinienkonforme Umsetzung von IDD ist die Voraussetzung für Ihr zukünftiges Geschäft. Sie lohnt jede Anstrengung!

Haben Sie Interesse?

Rufen Sie uns an!

Ihr
Matthias Jacobi
Vorstand und Gesellschafter

IDD – Herausforderung Zeitachse

Herausforderungen der neuen EU IDD Richtlinie meistern

IDD Standortbestimmung und Workshop
  • Herausforderung IDD: Bis zum 23. Februar 2018 müssen alle Anforderungen umgesetzt sein.
  • Rund 400 Anforderung sind zu berücksichtigen. Haben Sie alle im Blick ?
  • Der IDD Aufwand ist voraussichtlich vergleichbar mit dem der VVG Reform 2008.
  • Sind Sie überall im Zeitplan – Wo ist noch Unterstützung notwendig ?
  • Nutzen Sie zur Standortbestimmung Ihrer IDD Aktivitäten einen zweitägigen Expertenworkshop ausgewiesener IDD Spezialisten in Ihrem Haus.
  • Teilnehmer sind Führungskräfte Ihres Unternehmens aus den durch IDD betroffenen Bereichen.
  • Vereinbaren Sie einen Workshop zum Festpreis, um ein klares Bild für einen Fahrplan zu bekommen, nach dem IDD „compliant“ umgesetzt werden kann.
Der IDD Check – Status Quo

IDD Änderungsbedarf erkennen, priorisieren und umsetzen


Das Thema interessiert Sie?
Schreiben Sie uns: kontakt@profitkonzept.net