Change Management – der technische Wandel ist nur die halbe Wahrheit
Sehr geehrte Damen und Herrn,

viele Unternehmen tun sich mit dem digitalen Wandel schwer. Neben den technischen Herausforderungen, ist es der Change für den Mitarbeiter, der den nachhaltigen Erfolg eines strategischen Wandels maßgeblich beeinflusst. Veränderungsprozesse scheitern oftmals weniger an der neu einzusetzenden Technik, als an der ungenügenden Fähigkeit, Veränderungen mit dem dazugehörigen maßgeschneiderten „Werkzeug“ zielgerichtet umzusetzen.

Es reicht nicht, die Technik bereit zu stellen und die Mitarbeiter darauf zu schulen. Jeder Change verlangt einen ganzheitlicheren Blick auf das Geschäftsfeld, die veränderten Formen der Zusammenarbeit sowie die Berücksichtigung von emotionalen Aspekten. Häufig werden jedoch genau diese Punkte unter den Tisch gekehrt.

Der Change bietet viele Chancen, wenn er Mensch und Technik ganzheitlich berücksichtigt. Der „Transition-Prozess“ ist dafür ein wirksames Instrument, das bei namhaften Versicherungsunternehmen bereits erfolgreich zum Einsatz gekommen ist. Messindikatoren wie Kundenzufriedenheit (gemessen am Net Promotor Score) und Vertriebserfolg konnten signifikant gesteigert werden.

Interesse, mehr zu erfahren? Im Anschluss finden Sie eine vertiefende Präsentation.
Ich freue mich auf ein vertrauensvolles Telefonat mit Ihnen!

Ihr
Matthias Jacobi
Vorstand und Gesellschafter

Change Management in der digitalen Transformation
Zur Präsentationsansicht bitte Bild anklicken.
Change Management
  • Mitarbeiter und Führungskräfte sind durchgängig aktiv beteiligt und tragen damit die Veränderungsprozesse eher mit
  • Neue Rollen werden auf Grundlage veränderter Strukturen, Organisationsformen und Prozesse mit den dazugehörigen Skills bedarfsgerecht definiert
  • Veränderte Anforderungen werden mit den Fähigkeiten jedes Einzelnen abgeglichen. Neue Funktionen werden bestmöglich besetzt
  • Mitarbeiter und Führungskräfte werden gezielt gecoacht, um verbleibende Lücken im Profil zu schließen
  • Das mögliche Blockieren erforderlicher Maßnahmen durch Mitarbeiter und Vertreter der Belegschaft wird auf ein Mindestmaß reduziert
  • Der Erfolg wird durch das Change Management signifikant verbessert, sowohl in Pilotphasen, als auch im Zuge der flächendeckenden Umsetzung. Nachbesserungen aufgrund von Reibungsverlusten sind dann oftmals überflüssig

Das Thema interessiert Sie?
Schreiben Sie uns: kontakt@profitkonzept.net